< Back

Mais

Mais ist mit 2,50 Metern Höhe wohl die imposanteste Pflanze unter den Getreidearten. Die großen, als Kolben bezeichneten Fruchtstände sind in vielen Reihen dicht mit Körnern von meist gelber Farbe und glänzender Oberfläche besetzt. Viele derbe Hochblätter hüllen den Maiskolben ein, dessen Spitze von einem braunen, seidig glänzenden Haarpinsel geschmückt ist. Bereits 3000 Jahre v. Chr. wurde Mais in Peru und Mexiko angebaut, wie man aus archäologischen Funden schließen kann. Nach Europa kam der Mais durch den Seefahrer und Amerika-Entdecker Christoph Kolumbus. Heute wird Mais weltweit angebaut. Er wird als ganzes Korn mit Keim zur Verarbeitung gemahlen. Maismahlerzeugnisse sind als Maismehl und Maisgrieß erhältlich.